Der Nährstoffgehalt von Maca

Der Nährstoffgehalt von Maca

Für das erfolgreiche Zunehmen* ist natürlich eine optimale Nährstoffzufuhr absolut unerlässlich, was generell nur mit einer ausgewogenen Ernährung erreicht werden kann. Derselbe Umstand bezieht sich auch auf den effektiven Muskelaufbau, denn nur wenn der menschliche Körper alle wichtigen Nährstoffe in einer idealen Menge erhält, ist er in der Lage, neue Muskelzellen zu bilden. Sowohl die Gewichtszunahme als auch der schnelle Muskelaufbau können jedoch noch zusätzlich unterstützt werden, indem die untergewichtige Person Maca zu sich nimmt.

Maca – was ist das?

Bei Maca handelt es sich um eine Pflanze aus Südamerika, die in den sehr kargen und hochgelegenen Regionen des Andengebirges wächst. Aufgrund der zumeist sehr nährstoffarmen und steinigen Böden entwickelt die Macapflanze eine knollenartige Wurzel, die ihr als Nährstoffspeicher dient und ohne diese die Pflanze nicht in der Lage wäre, in dieser lebensfeindlichen Umgebung zu gedeihen. Die Knollenwurzel von Maca zeichnet sich daher durch einen ungemein hohen Nährstoffgehalt aus, welchen sich Personen mit einem gravierenden Untergewicht sehr gut für das gezielte Zunehmen zunutze machen können. Weitere umfangreiche Informationen zu dieser Pflanze, erhalten Sie in diesem interessanten Artikel. Doch die Fragen, die sich nun stellen sind, welche Nährstoffe finden sich denn eigentlich in der Macapflanze und warum eignet sich dieses Gewächs so gut für den Muskelaufbau?

Die Nährstoffe in der Macapflanze

Maca wird von den indigen Andenbewohnern bereits seit Generationen ungemein hoch geschätzt und in der traditionellen Küche dieses Gebiets für die Zubereitung der verschiedensten Speisen verwendet. Auch diese Naturvölker wissen über den ungemein hohen Nährstoffgehalt von Maca bescheid und setzten diese Pflanze bzw. deren Knollenwurzel, daher gezielt für die optimalen Nährstoffversorgung des Körpers ein. In Maca finden sich ungemein viele wichtige Vitamine, Mineralstoffe und, was vor allem für das gezielte Zunehmen von Bedeutung ist, hoch konzentrierte Eiweißproteine und Kohlenhydrate. Dieser konzentrierte Nährstoffkomplex sorgt im menschlichen Körper dafür, dass sehr schnell das Körpergewicht erhöht wird und zudem profitiert auch das Immunsystem von der Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen in dieser Pflanze.

Muskelaufbau mithilfe von Maca

Zum einen spielen für den gezielten Muskelaufbau* natürlich ebenfalls die hoch konzentrierten Nährstoffe und vor allem die Eiweißproteine eine maßgebliche Rolle, zum zweiten enthält diese Pflanzenwurzel auch sogenannte Flavonoide, die zu den sekundären Pflanzenstoffen gezählt werden. Diese Flavonoide entfalten im Körper des Menschen eine sehr gute, steroidähnliche Wirkungen, wodurch der Organismus dazu angeregt wird, neue Muskelzellen zu bilden. Hierdurch wird der Körper im Rahmen eines intensiven Muskelaufbautrainings optimal unterstützt, was auch der Grund darstellt, warum mittlerweile viele professionelle Bodybuilder auf Maca für den Muskelaufbau zurückgreifen.

Maca ist einfach gesund

Wie bereits beschrieben, wirkt sich die Macapflanze durch deren Nährstoffgehalt und die sekundären Pflanzenstoffe auch ungemein positiv auf das Immunsystem des Menschen und weitere Bereiche des Körpers aus, die für eine optimale Gesundheit und Vitalität von Bedeutung sind. Daher wird Maca von immer mehr Experten als überaus gesund erachtet. Weitere umfangreiche Informationen zur Gesundheit des Menschen lesen Sie bei www.hot-fit.com.

Bei diesem Artikel handelt es sich um einen Gastbeitrag von Sabine Hertz für das Portal www.hot-fit.com!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.