Wie Sie auch zu Hause Muskeln aufbauen

Wie Sie auch zu Hause Muskeln aufbauen

Zu Hause Muskeln aufbauen ist ein häufig geäußerter Wunsch. Gründe dafür gibt es einige und sind eigentlich jeweils mehr oder weniger verständlich. Muskeln aufbauen* werden Sie allein nur durch Training und entsprechend richtige Ernährung. Ob das Training in einem Fitnessstudio oder zu Hause stattfindet ist prinzipiell gesehen erst einmal egal. In diesem Artikel zeige ich Ihnen, wie Sie auch zu Hause Muskeln aufbauen und somit Ihr Gewicht auch gleichzeitig weiter steigern.

Warum viele zu Hause Muskeln aufbauen wollen?

Hierzu gibt es, wie eingangs schon erwähnt, verschiedene Gründe. Die einen können oder möchten sich einen Mitgliedsbeitrag in einem Fitnesstudio nicht leisten, die anderen haben kein Studio in unmittelbarer Nähe und scheuen den erhöhten Aufwand um zu einem Studio zu kommen. Des weiteren gibt es auch einfach Personen, die nicht gerne in einem Fitnessstudio trainieren, weil es ihnen entweder zu voll ist, oder weil sie beim trainieren nicht beobachtet werden wollen oder aus etlichen anderen Gründen. Daher ziehen es viele einfach vor das Training in die eigenen vier Wände zu verlagern und versuchen zu Hause Muskeln aufzubauen*.

Gibt es Nachteile, wenn man zu Hause Muskeln aufbauen möchte?

Wie sagt man so schön: Alles hat Vor- und Nachteile. Das ist ja ganz klar. Wenn man das Training zu Hause* durchführen will, gibt es verschiedene kleinere Nachteile, die für den ein oder anderen vielleicht auch gar keine richtigen Nachteile sind.

Fangen wir mal vorne an:
Die Auswahl an Geräten und Equipment in einem Fitnesstudio ist natürlich ein Argument, was sofort ins Auge springt. Keiner wird sich so viel Equipment kaufen um zu Hause zu trainieren. Allerdings stellt sich hier auch gleich die Frage nach der Notwendigkeit. Darauf komme ich später aber nochmal zurück.

Ein weiterer Nachteil, könnte die Motivation werden – muss aber nicht. Wenn man Mitgliedsbeitrag in einem Fitnesstudio bezahlt, bekommt man eher noch den Antrieb zum Training zu gehen, damit der Beitrag nicht umsonst gezahlt wird. Außerdem hat man vielleicht auch Bekannte oder Trainingspartner mit denen man zusammen zum Training geht. Allerdings gibt es auch hierfür Lösungen, wenn man zu Hause Muskeln aufbauen möchte.

Kann ich zu Hause Muskeln aufbauen ohne Geräte?

Prinzipiell kann man auch ohne Geräte zu Hause Muskeln aufbauen. Dazu muss man auf viele Übungen mit eigenem Körpergewicht zurückgreifen. Ohne Geräte funktioniert das Training auch, allerdings ist es schon schwieriger und höchstwahrscheinlich langwieriger. Für alle die das Thema interessiert, kann ich das Buch Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht (Amazon-Link) empfehlen. Dieses Buch bietet alles was man für das Training ohne Geräte brauch.

Welche Geräte sind sinnvoll um zu Hause Muskeln aufbauen zu können?

Für das Training zu Hause sollten Sie sich auf jeden Fall ein Kurzhantelset* mit austauschbaren Gewichtscheiben kaufen. Desweiteren gehört zu einer Grundausstattung eine stabile Hantelbank*. Um optimal ausgestattet zu sein, solle auch eine Langhantelstange* mit Gewichten ins Auge gefasst werden, diese kann aber auch zu einem späteren Zeitpunkt gekauft werden. Wenn Sie eine Langhantel kaufen möchten, sollten Sie das beim Kauf der Hantelbank berücksichtigen und evtl. direkt eine Hantelbank mit Ablage kaufen.

Mit diesen Utensilien sind Sie auf jeden Fall sehr gut und flexibel ausgestattet und können mit Ihrem Training gut Erfolge erzielen und zu Hause Muskeln aufbauen.

*Die Links führen zu den Geräten, welche ich auch selbst zu Hause verwende. Die verlinkte Hantelbank hat viele verschiedene Übungsmöglichkeiten, auch für beispielsweise Bauch und Beine. Natürlich können Sie auch was einfacheres nehmen.

Wie soll ich mein Training zu Hause aufbauen?

Prinzipiell gesehen, verhält sich Ihr Training zu Hause genau wie im Fitnesstudio, nur angepasst auf die Geräte, welche Sie zur Verfügung haben. Erstellen Sie sich ausgehend, von Ihren Geräten, einen Trainingsplan mit Übungen für den ganzen Körper. Jenachdem wieviel Zeit Sie zum trainieren haben, können Sie sich auch überlegen, ob Sie vielleicht einen 2er oder 3er Splittrainingsplan machen und das Training auf mehrere Tage verteilen.

In einem meiner nächsten Artikel, stelle ich einen Trainingsplan vor, welcher mit den oben genannten Geräten umgesetzt werden kann.

Zu Hause Muskeln aufbauen? Was halten Sie davon? Schreiben Sie mir eine Antwort in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.